Bildhauer-Grgur Ninski

Die Grugur-Ninski-Statue kennenlernen


Eines der Wahrzeichen der Stadt Split ist die imposante Statue von Grugur Ninski. Sie steht vor dem goldenen Tor des Palastes, innerhalb der nördlichen Grenzen des Palastes. Diese bemerkenswerte Skulptur ist das Werk von Ivan Mestrovic, Kroatiens berühmtestem Künstler. Sie überragt die Besucher mit einer majestätischen Höhe von mehr als sechs Metern. Ihre Präsenz ist eine Hommage an eine Schlüsselfigur der kroatischen Geschichte und gleichzeitig ein künstlerisches Statement.

Der historische Einfluss von Grugur Ninski

Grugur Ninski, Bischof von Nin, spielte eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der altslawischen Sprache und der glagolitischen Schrift, was ihm in der kroatischen Kultur große Verehrung eingebracht hat. Diese Beiträge haben die nationale Identität und das sprachliche Erbe des kroatischen Volkes geprägt. Die Legende, die sich um seine Statue rankt, verleiht ihr eine gewisse Mystik. Die Kroaten haben großen Respekt vor der Statue und berühren liebevoll ihre Zehen, weil sie glauben, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen, was die Mystik dieser historischen Figur noch verstärkt. 

Kroatischer historischer Kontext

Grugur Ninskis Kämpfe veranschaulichen die internen Konflikte, die die Geschichte Kroatiens geprägt haben. Diese haben den nationalen Fortschritt oft behindert. Trotz dieser Herausforderungen markierten Ninskis Aktionen während der großen Versammlung von 926, insbesondere sein Aufbegehren gegen das Beharren des Papstes auf der lateinischen Sprache für den Gottesdienst, einen Wendepunkt. Sein Eintreten für den Gebrauch der kroatischen Sprache in diesen Gottesdiensten war der Grundstein für eine kulturelle und sprachliche Renaissance, die die Identität der Nation prägen sollte. Dieser mutige Schritt war umstritten. Aber er unterstrich die Bedeutung der Sprache als Eckpfeiler des kulturellen und religiösen Lebens.

Der Kampf und das Vermächtnis von Grugur Ninski

Grugur Ninski stieß trotz seiner visionären Bemühungen auf den erbitterten Widerstand des Papstes und anderer dalmatinischer Bischöfe. Dieser Widerstand führte schließlich dazu, dass er isoliert wurde und innerhalb der Kirchenhierarchie an Einfluss verlor. Doch sein Vermächtnis geht über diese unmittelbaren Rückschläge hinaus. Ninskis Einfluss auf die kroatische Sprache und Kultur bleibt unauslöschlich, auch wenn der Erzbischof von Split die Kontrolle über die Kirche übernommen hat. 

Ausweitung: Die weiteren Auswirkungen auf die kroatische Identität

Die Statue von Grugur Ninski in Split ist ein starkes Symbol für die Widerstandsfähigkeit und den Stolz des kroatischen Volkes. Ninski spielte eine entscheidende Rolle bei der Bewahrung der kulturellen Identität der Nation, indem er sich für die Verwendung der kroatischen Sprache bei religiösen Zeremonien einsetzte. Diese Aktion stärkte nicht nur die Bindungen innerhalb der Gemeinschaft. Sie schuf auch einen Präzedenzfall für die Bedeutung von Nationalsprachen in religiösen Kontexten weltweit. Heute erinnert die Statue nicht nur an eine wichtige historische Figur, sondern auch an den beständigen Geist einer Nation, die ihr Erbe, ihre Sprache und ihre kulturelle Identität schätzt. 

Bačvice beach
Marjan Hügel
 

Comments

No comments made yet. Be the first to submit a comment
Sonntag, 14. Juli 2024